Hartzkritik

Presse | In Leipzig wird sich gewehrt!

Wir wehren uns!

Wir sind in Leipzig ansässig und wollen uns engagieren. Wir haben kein finanzielles Interesse. Unser Bestreben ist es Menschen in Not zu helfen. Es wird endlich Zeit, dass sich die Benachteiligten stark machen. Dafür bieten wir unsere Hilfestellung an.

Wir haben wirksame Methoden gefunden (nichts Kriminelles), wie sich Betroffene gegen die ARGE schnell und wirksam zur Wehr setzen können. Gerne würden wir unser Wissen mit allen teilen.

Hier schon mal ein Link, was hier wirklich in Deutschland läuft:

Sparen durch Schikane:

http://www.antonacci.de/gino/beruf/themenav/arbeitsamtschikane.html

Was hat sich seitdem (2003) geändert? Nichts! Im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden, gerade in Leipzig!

Wer sich also mit uns gemeinsam engagieren möchte, bitte bei uns melden. Wir suchen Leipziger, die selbst Betroffene sind!
Gemeinsam sind wir stark!

Euer Peter

Bis auf weiteres können sich Betroffene aus Leipzig über info@hartzkritik.de melden, wir leiten es dann an die Leipziger weiter!

 

Geschrieben am Dienstag, 23. November 2010
Abgelegt unter Aus der Presse.
Diskussion zu diesem Beitrag per RSS 2.0 Feed verfolgen. Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert. Auch das "Anpingen" des Beitrages ist nicht möglich.
 

ein Kommentar to “Presse | In Leipzig wird sich gewehrt!”

  1. Martin Pernau sagt:

    hallo peter,
    ich wünsche dir und deinen mitstreitern viel erfolg bei eurem kampf gegen die leipziger arge.

    dank der hiesigen linkspartei war es uns möglich in mülheim einen verein zu gründen der anderen erwerbslosen unterstützung bei gängen zur sozialagentur (wir sind optionskommune) anbietet. wenn du mehr wissen möchtest, dann kannst du mich gerne kontakten.

    bruecke-muelheim@arcor.de

    http://www.bruecke-muelheim.de

    alles gute und viel kraft für eure arbeit

    martin