Hartzkritik

Euer Beitrag | 100 % Sperre, schwer krank und keine Krankenversicherung

100% sperre der zuvor bewilligten Leistung ohne Anhörung.

Ich würde gerne eine Meinung zu meinem Erlebnis, da aktuell am 25.11.2014 passiert ist, lesen. Schreiben des Jobcenters Stuttgart vom 25.11.2014: Die Leistung wird Aufgrund noch fehlender Unterlagen eingestellt.

Ich bin an mehreren Krankheiten chronisch erkrankt und befinde mich in ständiger schmerztherapeutischer Behandlung, die ich nicht mehr in Anspruch nehmen kann, da keine Beiträge zur Krankenversicherung mehr geleistet werden. Wenn die vorhandenen Schmerzen nicht ausreichend durch Spritzen, Infusionen und Medikamente reduziert werden, führt das zum Herzinfarkt, hatte bereits 2006 einen und weiß nur zu gut, das ich richtig Glück hatte das zu überleben. Meine Sachbearbeiterin hat den Arztbericht und die Operationsberichte vorliegen und weiss um die Situation, das nimmt Sie billigend in Kauf und lässt mich verrecken, na wie praktisch, dann muss auch keine KdU und ein Energieversorger mehr bezahlt werden. Ich glaube, es ist egal wo man wohnt, es macht keinen Unterschied mehr, die lassen einen über die Klinge springen, ohne mit der Wimper zu zucken.

Widerspruch habe ich eingelegt, das Sozialgericht informiert und einen Beratungsschein für den Anwalt beantragt, eine Dienstaufsichtsbeschwerde ist auch eingereicht und ein Attest meiner Schmerztherapeutin das ich die KV unbedingt brauche.Was kann ich noch tun? Danke für eure Antworten!

(Eingereicht am 01.12.2014)

 

Geschrieben am Dienstag, 02. Dezember 2014
Abgelegt unter Euer Beitrag.
Diskussion zu diesem Beitrag per RSS 2.0 Feed verfolgen. Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert. Auch das "Anpingen" des Beitrages ist nicht möglich.
 

Comments are closed.